Spankify » Lexikon » Analplug

Analplug

Spankify Logo Mini
5/5

Was ist ein Analplug, wie führt man ihn richtig ein und bekommt ihn auch wieder raus?
Hier erfährst du alles, was du über deinen Booty-Buddy schon immer wissen wolltest.

Was ist ein Analplug?

Ein Analplug, auch als Butt Plug bekannt, ist ein kleines Sexspielzeug, das dazu dient, deinen Hintereingang ein wenig mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Und zwar bis du Halleluja rufst!

Im Grunde genommen ist es ein konisch geformter Stopfen, der in den Anus eingeführt wird und dort verbleibt. Hört sich erst einmal wenig spektakulär an, aber da steckt natürlich noch drin… Äh, wir meinen: Dahinter! 😉

Drei Analplugs aus Silber für spannenden Sex

Analplugs sind in verschiedenen Größen, Formen und Materialien erhältlich, was bedeutet, dass es sicher auch für dich den richtigen da draußen gibt. Vielleicht hörst du ihn sogar schon deinen Namen rufen.

Die Grundidee besteht übrigens darin, eine angenehme Dehnung und Stimulation des Anus zu bieten. Sie können aus Silikon, Glas, Edelstahl oder anderen körperfreundlichen Materialien hergestellt sein. 

Die Oberfläche ist in der Regel glatt und rutschfest, um ein leichtes Einführen zu ermöglichen und gleichzeitig Komfort zu bieten.

Was bringt ein Analplug?

Alles schön und gut, aber was bringt es Menschen, wenn sie sich einen Analplug in den Hintern schieben? Nun, das ist eine berechtigte Frage. Die Antwort bekommst du hier:

Der Anus ist mit einer Vielzahl von Nervenenden ausgestattet, die für viele Menschen unglaublich empfindlich sind. Nicht umsonst sind viele Menschen dort auch äußerst kitzelig.

Das Einsetzen eines Analplugs kann daher zu einem intensiven Lustgefühl führen. Zum Einsatz kommen kann so ein analer Freudenspender beispielsweise während des Vorspiels, beim Geschlechtsverkehr selbst oder heißen Solo-Momenten. 

Denk aber dran, vorher die Tür abzuschließen, um ungebetenen Überraschungsbesuch zu vermeiden.

Vibrator und Analplug für erotische Sex-Spiele im Schlafzimmer

Natürlich war und ist das längst noch nicht alles.

Denn ein weiterer Aspekt, der Analplugs so aufregend und reizvoll macht, ist das Gefühl der Fülle und Enge, das sie bieten. Du musst dir das folgendermaßen vorstellen:

Wenn du den Plug richtig einführt und ihn dort lässt, erzeugt er ein angenehmes Gefühl der “Ausgefülltheit”, das viele Menschen als äußerst lustvoll empfinden.

Wir haben uns überlegt, womit wir das am besten vergleichen könnten, aber uns sind ehrlicherweise nur schmutzige und abgehalterte Sprüche eingefallen.

Da bleibt also nur, das Ganze einmal selbst auszuprobieren. Trau dich und versuch es, dann singst du vielleicht schon bald vor Freude O sole mio. Glaubst du nicht? Du hast es ja noch nicht ausprobiert 😉

Wie lange kann ich einen Analplug tragen?

Du fragst dich, wie lange du einen Analplug tragen kannst, ohne dass es mit deinem Körper verwächst oder plötzlich in dir verschwindet? 

Eine gute Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist, weil sie von verschiedenen Faktoren abhängt. Welche das sind und was du sonst noch beachten solltest, um deine Erfahrungen genießen zu können, erfährst du hier:

  1. Dein eigenes Wohlbefinden:
    Dein Körper ist einzigartig. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass jeder Mensch verschiedene Empfindungen beim Tragen eines Analplugs hat. Einige Menschen können ihn stundenlang tragen und damit sogar einkaufen oder zum Sport gehen, während andere schon nach kurzer Zeit Unbehagen verspüren. Wie so häufig im Leben gilt auch hier: Hör auf deinen Körper und reagiere auf seine Signale. Wenn du dich unwohl fühlst oder Schmerzen hast, ist es Zeit, den Plug zu entfernen.
  2. Die Größe und Form des Analplugs:
    Die Wahl des richtigen Analplugs ist ebenfalls entscheidend. Wie du dir denken kannst, ist es ein Unterschied, ob du dir einen Plug in der Größe einer Murmel oder eines Basketballs einführst. Anfänger sollten mit kleineren und schmaleren Plugs beginnen und sich allmählich an größere Größen herantasten. Dann klappt das auch mit der längeren Tragedauer. Ein guter Startpunkt für längeres Tragen könnte ein kleinerer, konisch geformter Plug sein.
  3. Das Material des Analplugs:
    Ein weiterer Punkt hängt mit den Materialien deines Analplugs zusammen. Einige Materialien sind komfortabler für längeres Tragen als andere. Silikon ist beispielsweise flexibler und passt sich besser an die Körperform an, was demnach eine längere Tragedauer ermöglicht. Glas und Metall sind derweil nicht so anpassungsfähig.
  4. Deine Erfahrung:
    Wenn du noch neu in der Welt der analen Freuden bist, solltest du grundsätzlich mit kürzeren Tragezeiten beginnen, um dich erst einmal an das Gefühl zu gewöhnen. Aus dem gleichen Grund gehst du ja (hoffentlich) beim ersten Mal Joggen nicht direkt einen Marathon an. Mit der Zeit und mit mehr Erfahrung kannst du die Tragedauer dann erhöhen. Vorausgesetzt natürlich wie immer, dass es sich für dich gut anfühlt.
  5. Die richtige Schmierung:
    Natürlich hat auch der Einsatz eines Gleitmittels einen Einfluss auf die Dauer beim Tragen eines Analplugs. Je mehr du alles vorher eingeschmiert hat, desto länger flutscht das Ganze auch. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass es sehr schnell unangenehm werden kann, wenn du zu wenig verwendet hast.
  6. Entspannung und Vorspiel:
    Eine entspannte Einstellung und ausreichendes Vorspiel können ebenfalls dazu beitragen, längere Tragezeiten mit deinem Buttplug zu ermöglichen. Also nur nicht aus der Ruhe bringen lassen, dann dauert der Genuss auch noch länger.

Wie du sicher gemerkt hast, lässt sich die Frage, wie lange du denn nun einen Analplug tragen solltest, nicht eindeutig beantworten. 

Als Anfängerin oder Anfänger empfehlen wir dir erst einmal klein anzufangen und den Plug zwischen fünf und höchstens 30 Minuten zu tragen.

Am Wichtigsten ist jedoch der erste Punkt: Hör auf dein Bauchgefühl. Oder in dem Fall eher dein Po-Gefühl 😉

Unsere Magazin Beiträge zu Buttplugs

Du fragst dich, welcher Vibrator deine Klitoris am besten verwöhnt und dir so richtig heiße Höhepunkte beschert? In diesem Artikel verraten wir es dir!

Dir fehlt der Pepp und der Schwung in deinem Sexleben? Kein Problem. In diesem Artikel verraten wir dir 8 Tipps, die dir dabei helfen, dein Liebesleben wieder aufzufrischen.

Du suchst nach einem Zauberstab für prickelnde Stunden und bebende Orgasmen? In diesem Artikel stellen wir dir die unserer Meinung nach besten drei Vibratoren vor.

Du bist müde von der immer gleichen Porno-Routine, die uns das Internet tagtäglich serviert? In diesem Artikel verraten wir dir 4 tolle Alternativen zu den klassischen Erotikfilmchen.

Du fragst dich, ob der Satisfyer Pro 2 Vibrator tatsächlich so toll ist wie sein guter Ruf vermuten lässt? Wir haben den Test gemacht und verraten dir unsere persönlichen Erfahrungen über den Klitorisstimulator.

In diesem Artikel verraten wir dir, wie und wo du dir einen kostenlosen Vibrator sichern kannst. Ganz umsonst kommst du damit zwar am Ende nicht weg, aber es lohnt sich trotzdem. Also jetzt vorbeischauen!

Du suchst nach den besten Sextoys für Anfänger und Einsteigerinnen? In diesem Artikel stellen wir dir die Top 10 der Sexspielzeuge für Einsteiger und Anfängerinnen vor!

Du suchst noch nach einem passenden erotischen Geschenke für deine Freundin, deinen Partner oder einer anderen lieben Person in deinem Leben? Hier findest du zahlreiche Geschenkideen!

Du fragst dich, welches der beste Satisfyer Vibrator ist? Wir verraten dir unseren persönlichen Favoriten für die ganz besonders heißen Momente!

Neben unseren Geschichten soll es doch einmal Live-Action mit echten Frauen sein? Hier findest du die unserer Meinung nach besten kostenlosen Erotik Cam Seiten.

Dildo oder Vibrator? Hier verraten wir dir die Unterschied, welches der beiden Sextoys nach Punkten gewinnt und welches nach unserer persönlichen Meinung der Sieger im Kampf der Sexspielzeuge ist.

Kampf der Orgasmus-Giganten: Satisfyer vs. Masturbator. Hier verraten wir dir alles über die beiden Klitorisstimulatoren und welcher wohl der richtige für dich ist.

In diesem Artikel erfährst du, wie du immer wieder an kostenlose Sextoys kommst. Und zwar völlig legal und super einfach. Auch wenn du dabei dennoch etwas Geld in die Hand nehmen musst. Trotzdem interessiert? Dann schau jetzt rein!

In diesem Artikel verraten wir dir, wie sich eine Sexpuppe und der Sex mit einer Sexpuppe anfühlt und ob das Erlebnis eher Top oder ein Flop ist.

In diesem Artikel verraten wir dir, wie du einen Satisfyer Vibrator richtig benutzt und das Beste aus ihm herausholst: Einen knallenden Orgasmus!

Hier bekommst du einen Überblick über die 6 besten Sexspielzeuge für Frauen. Jedenfalls unserer Ansicht nach. Neben einer Erklärung präsentieren wir dir auch Ideen und Inspirationen für den idealen Einsatz.

Hier verraten wir dir 10 Ideen und Tipps, die das Vorspiel vor dem Sex mit deinem Partner oder deiner Partnerin künftig noch geiler gestalten. Aber Vorsicht! Es wird feucht und heiß!

Hier bekommst du einen Überblick über die 6 besten Sexspielzeuge für Männer. Jedenfalls unserer Meinung nach. Neben einer Erklärung präsentieren wir dir auch die Vor- und Nachteile der Sextoys.

Hier bekommst du eine kostenlose Schritt für Schritt Anleitung für die perfekte erotische Massage. Das wird definitiv eine heiße Reise. Und dann auch noch mit Happy End!

Hier erfährst du, welche Materialien es bei einem Dildo alles gibt, welche Vorteile sie jeweils haben und welches davon unserer Meinung nach das beste Material bei einem Dildo ist. Das kann ja spaßig werden!

Hier verraten wir dir in 10 Schritten, wie du einen Vibrator richtig benutzt und worauf du achten solltest, damit du am Ende nicht mit einem blauen Auge in der Notaufnahme landest.

Hier geben wir dir einen Überblick über 10 verschiedene Vibrator Arten, von denen dir jede einzelne den Verstand rauben wird. Auf positive Art und Weise natürlich...

Hier geben wir dir einen Überblick über 10 Sexspielzeuge, die du auf jeden Fall in deinem Nachttisch haben solltest. Oder sonst irgendwo in deinem Schlafzimmer. Für alle Fälle, du weißt schon...

10 Schritte: Analplug richtig einführen

Einen Analplug richtig einzuführen, kann ein aufregender Teil deiner sexuellen Entdeckungsreise sein. Aber wie machst du das sicher und angenehm, ohne am Ende in der Notaufnahme zu landen?

Lass uns das in 10 Punkten Schritt für Schritt durchgehen. Oder Stoß für Stoß?

Zwei Buttplugs aus Metall auf einer weichen Decke

1. Vorbereitung ist der Schlüssel

Bevor du loslegst und den Analplug in dich rammen willst wie ein Priester ein Kreuz durch das Herz eines Vampirs, nimm dir erst einmal Zeit, um dich zu entspannen. 

Also tief ein und dann wieder ausatmen. Ein entspannter Körper erleichtert das Einführen und verringert das Unbehagen. Du könntest ein entspannendes Bad nehmen oder etwas Zeit mit Vorspiel verbringen, um dich in Stimmung zu bringen.

2. Reinigung und Hygiene

Natürlich solltest du nicht nur dich vorbereiten, sondern auch den Analplug vor dem Gebrauch gründlich mit warmem Wasser und milder Seife abwaschen. 

Achte darauf, dass er sauber und steril ist. Deine Hände sollten ebenfalls sauber sein und nach dem Einsatz deines analen Freudenbringers solltest du ihn unbedingt noch einmal gründlich säubern.

Massage Geschichten: Massageöl und Handuch für heiße Massagen

3. Das richtige Gleitmittel wählen

Gleitmittel ist beim Einsatz eines Buttplugs geradezu unverzichtbar. Sonst wird aus dem erregten Gesichtsausdruck schnell ein schmerzverzerrter. 

Verwende immer ein hochwertiges, auf Wasserbasis oder Silikonbasis basierendes Gleitmittel. Das hilft, Reibung zu vermeiden und den Vorgang deutlich angenehmer zu gestalten.

4. Den richtigen Analplug wählen

Wähle einen Analplug, der zu deinem Erfahrungsniveau passt. 

Um bei unserem Beispiel von vorhin zu bleiben: Anfänger sollten mit kleineren und schmaleren Plugs beginnen, gerne in der Größe oder Murmel (Na gut, etwas größer ist auch in Ordnung). Erfahrene Analritter und Analprinzessinnen können derweil zu den größeren Burschen greifen. 

Achte neben der Größe aber auch auf das Material. Silikon ist gerade für den Anfang oft eine gute Wahl, da es sich angenehm anfühlt. Glas und Metall wirst du nämlich nicht biegen können. Sofern dein Hintern keine übermenschlichen Kräfte hat.

5. Die richtige Position finden

Finde eine bequeme Po-sition (du wusstest, dass dieses Wortspiel kommen wird, gib’s zu 😉 ), die für dich funktioniert. Du könntest dich beispielsweise auf die Seite legen, auf alle Vieren gehen oder es dir auf dem Rücken bequem machen und die Beine anziehen. 

Experimentiere, um herauszufinden, was sich für dich am besten anfühlt. Und dann: Go for it!

Deutlich leichter ist die Angelegenheit natürlich, wenn dein Partner, deiner Partnerin oder wer auch immer dabei ist und das Ganze für dich übernehmen kann.

Analplug mit Fuchsschwanz auf einem roten Hintergrund

6. Analplug langsam einführen

Du erinnerst dich an das Beispiel mit dem Vampir aus dem ersten Punkt? Hier haben wir es nochmal: Darum auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Nimm dir Zeit und sei geduldig. 

Trage Gleitmittel auf den Analplug und deinen Anus auf. Atme tief ein und entspanne dich. Beginne langsam und sanft, den Plug in deinen Anus einzuführen. 

Gewalt ist nie die Lösung und schon gar nicht, wenn du an deiner Hintertür zu Werke bist. Dann lieber sanft klopfen, als die Tür einzutreten. So flutscht es dann auch von selbst.

7. Auf deinen Körper hören

Dein Körper weiß meist deutlich besser Bescheid, als dein Gehirn oder dein Partner. Warum also ignorieren, wenn er dir einen wichtigen Rat geben möchte? 

Also horche auf deinen Körper, wenn du den Plug einführst. 

Sobald du Unbehagen, Schmerzen oder Widerstand spürst, halte inne und entspanne dich. Es ist wichtig, dass du dich wohl fühlst. Darum geht es ja schließlich.

8. Position des Buttplugs überprüfen

Stelle sicher, dass der Analplug sicher und bequem sitzt. Er sollte nicht zu tief eingeführt werden, weil er sonst für immer in dir verschwinden könnte. 

Kleiner Scherz, aber du verstehst sicher, was wir meinen. 

Normalerweise sollte der Großteil des Plugs außerhalb deines Körpers sichtbar sein, mit einer schmaleren Basis, die verhindert, dass er versehentlich weiter hineinrutscht.

Vibrator und Analplug für erotische Sex-Spiele im Schlafzimmer

9. Genieße das Gefühl

Sobald der Analplug dort angekommen ist, wo er sein sollte – also in deinem Po! – kannst du dich zurücklehnen, entspannen und das Gefühl genießen. 

Nun ist auch der ideale Moment gekommen, dich selbst zu berühren und in den siebten Himmel zu befördern oder weitere unanständige Dinge mit deinem Partner oder deiner Partnerin anzustellen.

Perfekt eignet sich hierfür übrigens auch der Einsatz eines Vibrators. Oh, da wird selbst uns schon ganz heiß…

10. Entfernen des Analplugs

Irgendwann musst du den Stecker ja auch wieder ziehen. Dabei solltest du ebenfalls wieder langsam und behutsam vorgehen, um dich nicht zu verletzen.

Also gleiches Spiel wie beim Einführen des Analplugs auch: Entspann dich und verwende gerne nochmal etwas Gleitmittel, um den Vorgang zu erleichtern.

Dann klingt es auch weniger nach einem Quietschen als nach einem Plop!

Analplug richtig einführen? Erledigt!

Das war sie schon, unsere 10 Schritte Anleitung für das Einführen eines Analplugs

Wie gesagt: Sei locker, hör auch deinen Körper und übertreib es nicht. Dann wird auch alles gut. Sehr, sehr gut!

Ansonsten gilt auch hier: Einfach langsam und in aller Ruhe ausprobieren, dann wirst du schnell feststellen, dass das Spiel mit Buttplugs keine Hexerei ist. Obwohl es sich natürlich schon magisch anfühlt!

Welche Analplug Arten gibt es?

Die Welt der Analplugs ist so vielfältig wie ein Regenbogen! Wenn nicht sogar noch ein wenig vielfältiger. Hier sind einige der gängigsten Typen, die es bei Analplugs gibt:

1. Anfängerfreundliche Analplugs

Anfängerfreundliche Analplugs sind kleiner und schmaler als ihre großen Brüdern und folglich ideal für den Einstieg. 

Sie sind einfach zu handhaben, sorgen für aufregende Empfindungen uns können dir eine ganz neue Dimension des Vergnügens eröffnen!

Wenn wir so darüber nachdenken, sind sie wie das Sport-Equipment für deine Hintertür – klein, leicht zu handhaben und darauf ausgerichtet, dich behutsam in die faszinierende Welt der Analstimulation zu führen. Nun, irgendwie doch kein so treffender Vergleich!

Analplug mit einem Penisring

2. Butt Plugs mit Vibratoren

Butt Plugs mit Vibratoren sind die perfekte Mischung aus prickelnder Stimulation und aufregender Vibration. 

Diese Spaßmacher sind so geformt, dass sie sich bequem einführen lassen und dann mit kraftvollen Vibrationen für ein intensives Vergnügen sorgen.

Bzzz… Die Welt der analen Freuden war noch nie so elektrisierend!

Zwei Buttplugs aus Metall auf einer weichen Decke

3. Juwelen Analplugs

Juwelen Analplugs sind regelrechte Schmuckstücke für dein Hinterteil. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. 

Diese luxuriösen Spielzeuge sind mit funkelnden Edelsteinen oder Kristallen verziert und sehen nicht nur umwerfend aus, sondern sorgen auch für jede Menge aufregender Empfindungen.

Mit diesen Schmuckstücken wird dein Hinterteil zum funkelnden Kunstwerk der Verführung. Für mehr Glamour bei der Sache!

Goldener Wecker und Globus

4. Glas Analplugs

Glas Analplugs sind elegante und kühle Spielzeuge, die sich perfekt für Liebhaber der Analstimulation eignen. 

Hergestellt aus hochwertigem gehärtetem Glas, bieten sie eine glatte, nicht poröse Oberfläche, die sich leicht einführen lässt und sich angenehm anfühlt.

Perfekt für alle, die auf ein glattes, kühles Gefühl stehen. Weitere Bonuspunkte: Glas Analplugs sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch hygienisch und leicht zu reinigen. Damit du anschließend einen Blick in die Glaskugel werfen kannst.

Satisfyer Vibrator und Herz

5. Aufblasbare Analplugs

Aufblasbare Analplugs sind die Könige der Anpassungsfähigkeit. Diese aufregenden Spielzeuge können in ihrer Größe verändert werden, um eine maßgeschneiderte Erfahrung zu bieten. Wie ein Luftballon. Nur eben für dein Hintertürchen.

Der Clou bei aufblasbaren Analplugs liegt demnach in ihrem inneren Luftkissen oder Ballon, den du aufblasen kannst, um den Plug schrittweise zu erweitern. 

Sei aber vorsichtig. Nicht dass am Ende etwas platzt, was nicht der Ballon vom letzten Geburtstag ist.

Goldener Wecker und Globus

6. Prostata Analplugs

Prostata Analplugs sind speziell entwickelte Spielzeuge, die auf die männliche Prostata abzielen, auch als “P-Punkt” oder “Männlicher G-Punkt” bekannt (oder eher unbekannt. Wir kannten beide Begriffe nämlich bis vor Kurzem nicht). 

Diese Plugs sind so geformt, dass sie leicht in den Anus eingeführt werden können und dann die Prostata gezielt stimulieren.

Das Tragen eines solchen Prostata Analplugs kann intensiv erregend sein und zu intensiveren Orgasmen führen. Heiße Angelegenheit also!

Analplug mit Fuchsschwanz auf einem roten Hintergrund

7. Fuchsschwanz Analplugs

Fuchs, wer hat den Plug gestohlen?

Fuchsschwanz Analplugs sind verspielte und fantasievolle Erotikspielzeuge. Diese Plugs haben am Ende oft einen flauschigen Fuchsschwanz und sind bei Menschen, die auf Rollenspiele und Fantasien stehen, beliebt. 

In diesem Sinne: Miau, kleines Kätzchen. Du verstehst? Obwohl es in dem Fall eher ein Katzenschwanz wäre, den es natürlich auch gibt!

Holzhand hält einen pelzigen Schwanz fest umklammert

8. Anker Analplugs

Anker Analplugs sind eine aufregende Variante der klassischen Buttplugs.

Was sie besonders macht, ist ihre charakteristische Form. Diese Plugs verfügen über eine breite Basis, die sich wie ein Anker öffnet, um das Toy sicher und fest an Ort und Stelle zu halten. 

Die breitere Basis verhindert außerdem ein versehentliches Hineinrutschen (was aber auch bei anderen Analplugs unserer Erfahrung nach nicht passiert) und sorgt für zusätzliche Stimulation am Eingang des Anus. Anker Analplugs sind auf jeden Fall ein sicherer Hafen.

Fazit zu den Analplug Arten

Wie du sicher bemerkt hast, gibt es endlose Möglichkeiten und Varianten von Analplugs. Da findest du sicher auch einen, der deinen Geschmack trifft und genau zu dir passt.

Ob du ein Anfänger auf diesem Gebiet bist oder bereits Erfahrung gesammelt hast: Analplugs bieten eine schier unendliche Bandbreite an Optionen.

Wir persönlich haben sehr positive Erfahrungen mit Analplugs aus Metall mit einem Fuchsschwanz am Ende gemacht. 

Das beruhigt einen, weil man geringere Sorgen hat, dass der eigene Po den Plug doch irgendwann einsaugt wie die letzte Spaghetti. Aber es sieht auch einfach unglaublich schick aus!

Teste fleißig und dann verrate uns, welcher dein Favorit ist. Für etwas mehr Inspiration haben wir hier im nächsten Abschnitt übrigens drei unserer liebsten Analplugs aufgelistet. Kaufen und ausprobieren erlaubt!

3 der besten Analplugs...

zumindest unserer persönlichen Meinung nach (Die folgenden Links sind Affiliate Links. Bei einem Kauf erhalten wir also eine kleine Provision. Dadurch musst du nicht mehr zahlen)!

Natürlich unterscheiden sich die Vorlieben von Mensch zu Mensch. Mit dieser drei heißen Fegern haben wir bislang aber stets besonders gute Erfahrungen gemacht. Trau dich und such dir jetzt einen aus:

Analplug-Set Aluminium

Drei Analplugs aus Silber für spannenden Sex

Vorteile:

  • Temperatursensitivität
  • Leicht zu reinigen
  • Variation in Größe

Satisfyer Backdoor Lover

Schwarzer Satisfyer Analvibrator

Vorteile:

  • Zielgerichtete Vibrationen
  • Wasserdichtes Design
  • Vielseitige Vibrationsmodi

Vibroplug mit Stein

Zwei Buttplugs aus Metall auf einer weichen Decke

Vorteile:

  • Fernbedienung für einfache Steuerung
  • Edles Design
  • Vielseitige Vibrationseinstellungen

Wie fühlt sich ein Analplug an?

Du fragst dich, wie sich ein Analplug anfühlt? Darüber verraten wir dir natürlich gerne noch mehr. Lass uns direkt starten und das Rätsel lösen! Dazu versuchen wir immer ein paar anschauliche Vergleiche zu verwenden.

1. Einführen und Füllen

Der Moment, in dem du den Analplug vorsichtig einführest, kann sich zunächst ungewohnt anfühlen. Du wirst eine sanfte Dehnung spüren, wenn der Plug in deinen Anus gleitet. Es ist wichtig, dies langsam und behutsam zu tun, damit du dich wohl fühlst.

Wenn der Plug an Ort und Stelle ist, wirst du eine Art Fülle spüren, die sich anfühlt, als hättest du etwas in deinem Inneren. Stell es dir vor wie das Gefühl, wenn du satt und zufrieden von einem guten Essen aufstehst, aber auf eine sehr angenehme Art und Weise.

2. Anale Stimulation

Der Analplug hat die Fähigkeit, empfindliche Bereiche im Anus zu stimulieren. Und von denen gibt es in und um deinen Po jede Menge. 

Beschreiben lässt sich das Gefühl dabei wohl am ehesten wie ein sanftes Kitzeln, das dich langsam in Stimmung bringt. Klingt doch spannend, nicht wahr?

3. Bewegung und Vibration

Wenn der Analplug über Vibration oder Bewegungen welcher Art auch immer verfügt, wird die Erfahrung für dich gleich noch intensiver. 

Stell dir dazu am besten eine sanfte, rhythmischen Massage, die deine Lust steigert. Am ehesten vergleichen lässt sich das Ganze vermutlich mit einem Vibrator. Nur eben an einer anderen Stelle, dafür aber mindestens genauso prickelnd 😉

4. Empfindungen beim Tragen

Während du den Analplug trägst, wird er gewissenmaßen zu einem Teil von dir. Du weißt stets, dass er da ist. 

Allein diese bewusste Präsenz kann dein Lustempfinden steigern und dir ein freudiges, aufregendes Gefühl vermitteln. So ähnlich ist das übrigens auch bei unserem nächsten Punkt.

5. Psychologische Erregung

Der Gedanke daran, einen Analplug zu tragen, kann auch psychologisch erregend sein. 

Stell dir vor, du unterhältst dich mit deinen Freunden oder sonst wem. Äußerlich siehst du wie üblich ganz unschuldig aus, aber in deinem Hintertürchen steckt der Beweis, das mehr in dir steckt, als man auf den ersten Blick erkennt.

Dieses Geheimnis ist schon sehr aufregend und löst auch bei dir sicher gehörig Herzrasen aus. Allein die Gedanken steigern demnach deine Lust.

6. Orgasmen und Intensität

Einige Menschen erleben intensivere Orgasmen, wenn sie einen Analplug tragen. Es ist, als ob der Plug die sexuelle Erregung verstärkt und den Höhepunkt zu etwas Besonderem macht. 

Vergleiche es mit einem Feuerwerk, das am Himmel explodiert und für einen kurzen Moment die Welt erhellt.

Wie fühlt sich nun ein Buttplug an?

Wir hoffen, dass dir das einen kleinen Einblick darüber gegeben, wieso sich ein Buttplug eigentlich anfühlt. Selbst wenn es natürlich immer schwierig ist, eine subjektive Wahrnehmung mit Worten zu beschreiben.

Am besten probierst du einen Analplug einfach einmal selbst aus. Denn nichts beschreibt das Gefühl bei einem Analplug besser als die eigene Erfahrung damit.

Eva entscheidet sich auf dem Heimweg von einer Party für die Abkürzung im Wald. Kurz darauf wird sie von einem Fremden gefesselt, geknebelt und in den Wald verschleppt.

Johanna verbringt ein Wochenende mit ihrem Nachbarn Daniel und ihrer Chefin Nelly in ihrem Ferienhaus. Dort erwarten sie heiße Küsse, ein Spanking und jede Menge nackter Haut.

Nachwuchsspieler Adriano ist noch neu in der Herrenmannschaft, hat aber längst ein Auge auf Kapitän Lucian geworfen. Was anfangs nur ein Wunschtraum zu sein scheint, wird bald heiße Realität.

Ein junger Mann betritt nach dem Besuch beim Arzt einen Friseursalon. Dort wird er von der Friseurin in eine Frau verwandelt. Neben vieler weiterer Dinge, die sich dort abspielen.

Johanna ist gemeinsam mit ihrem Nachbar Daniel zu Gast in Nellys Ferienhaus. Was als ein Ringen um Aufmerksamkeit beginnt, endet mit leidenschaftlichen Momenten am Badesee.

Ein Paar findet sich nackt, gefesselt und geknebelt in einem Kerker wieder. Ein maskierter Mann betritt den Raum und kümmert sich erst um Patrick und dann um seine hübsche Freundin Pauline.

Die 18 Jahre alte Schülerin Luna macht einen Tag blau und lässt sich von ihrem Stiefvater versorgen. Zu ihrer Überraschung greift der dabei jedoch auf ein paar unkonventionelle und aufregende Heilmethoden zurück.

Die Deutsche Charlotte und der einheimische Italiener Marcos kommen sich auf leidenschaftliche Weise näher. Am Ende landen die beiden in einer Scheune und einem Bett aus Heu.

Andi und seine Freundin Sophia sind ein tolles Paar. Die Beziehung läuft gut, nur der Haushalt und Andis fehlende Selbstständigkeit sind ein Problem. Damit weiß Sophia aber gekonnt umzugehen!

Die Studentin Sarah besucht für eine Routineuntersuchung den attraktiven Arzt Dr. Alexander Webker. Was die junge Frau dort erlebt, geht über die Standard-Untersuchung deutlich hinaus.

Die Studentin Katharina geht zu einer Routineuntersuchung ins Krankenhaus. Kurz darauf ist sie nackt, gefesselt und geknebelt und erhält vom Arzt und einer Krankenschwester eine Spezialuntersuchung.

Louana steht eine Deutschprüfung bevor. Statt fünf Stunden zu schreiben, würde sie aber lieber im Bett bleiben. Also entschließt sie sich zu einem Täuschungsversuch, der für sie jedoch mit einem Thermometer im Hintern und zwei brennenden Pobacken endet.

10 lustige Bezeichnungen für Buttplugs

Zum Abschluss wollen wir dir natürlich auch unsere Liste witziger Bezeichnungen und Namen für Buttplugs nicht vorenthalten. Hier sind unsere Top 10 in zufälliger Reihenfolge:

Unsere Top 10:

  1. Po-Pinocchio
  2. Ding-Dong im Bum-Bum
  3. Hinternhörnchen
  4. Booty-Buddy
  5. Po-Potpourri
  6. Hintertür-Hupsi
  7. Afterfreundchen
  8. Hinternsticker
  9. Glanz im Hintergrund
  10. Spaß-Pfropf
Vibrator und Analplug für erotische Sex-Spiele im Schlafzimmer

Unser Favorit ist Nummer 4. Welcher gefällt dir am besten? Oder hast du noch einen besseren Namen auf Lager? Dann schreib uns gerne eine Nachricht! Wir sind schon sehr gespannt!

Spankify