Spankify Logo Mini

Spankify

Deutsche Spanking Seite mit Niveau

Spanking Ästhetik: Qualität und Niveau

Qualität & Niveau

Spankify stellt Qualität über Quantität und legt sehr großen Wert auf Niveau.

Spanking Seiten: Herz und Leidenschaft für das Thema Spanking

Herz & Leidenschaft

Spankify steht für Herz und Leidenschaft beim Thema Hintern Versohlen.

Werte der Spanking Seite: Fokus auf ein positives und offenes Miteinander

Fokus

Spankify richtet seinen Fokus auf ein positives und offenes Miteinander.

Spanking Blog

Du willst in Sachen Spanking immer auf dem Laufenden bleiben? Dann schau doch jetzt auch einmal in unserem Blog vorbei.

Spanking Geschichten

Du liest gerne Spanking Geschichten oder möchtest selbst einmal eine solche Geschichte veröffentlichen? Dann schau jetzt bei unseren gratis Spanking Geschichten vorbei.

„Mit Spankify versuchen wir, das Thema "Spanking" in Deutschland präsenter zu machen. Außerdem soll es Männer und Frauen ermutigen, zu ihrer Vorliebe zu stehen.“

Partner Spanking Seiten

Hintern Versohlen Logo: hinternversohlen.com
5/5
Spankify Logo Spanking Kontaktanzeigen
5/5

FAQs

Der Begriff „Spanking“ stammt aus dem Englischen und heißt auf Deutsch soviel wie „Jemandem den Hintern versohlen“. Dabei wird einer Person mit der flachen Hand oder einem anderen Hilfsmittel auf den Po gehauen.

Spanking ist eine Form von körperlicher Bestrafung. Es ist eine alte Tradition, die in vielen Kulturen und Zeiten praktiziert wurde und noch immer in manchen Teilen der Welt praktiziert wird. In der heutigen Zeit ist mit Spanking vor allem eine sexuelle Praktik gemeint. Dabei ist es wichtig zu beachten, stets die Grenzen und Wünsche aller Beteiligten zu respektieren.

Der Ausdruck „Übers Knie legen“ ist eine alternative Bezeichnung für „Jemandem den Hintern versohlen“. Da die bestrafte Person beim Spanking meist mit dem Gesicht nach unten über die Oberschenkel des Spankers gelegt wird, spricht man auch von „Übers Knie legen“.

Warum Menschen auf Spanking stehen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein und können von Person zu Person variieren.

Manche genießen die Macht oder den Kontrollverlust, andere mögen die Schmerzen und für wieder andere steht die Demütigung im Vordergrund. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er Spanking möchte oder nicht, und die Gründe dafür können sehr individuell sein.

Ein „Spanker“ ist der aktive Part einer Spanking Session. Er versohlt der passiven Person (Spankee) den Hintern.

Der Begriff „BDSM“ ist eine Sammelbezeichnung für eine Vielzahl von sexuellen Praktiken, die im Allgemeinen als “Bondage & Discipline” (Fesseln & Disziplin), “Dominance & Submission” (Dominanz & Unterwerfung) und “Sadism & Masochism” (Sadismus & Masochismus) bezeichnet werden.

Spankify+ & Premium

5/5

Auf Spankify bieten wir unseren Nutzern neben der klassischen Besucherrolle (bald) auch noch zwei weitere, kostenlose Rollen an:

Premium-Nutzer

Als Premium-Nutzer erhältst du Zugang zu unserem Spanking Chat und darfst Premium-Anzeigen auf unserer Spanking Kontakte-Seite schalten. Daneben profitierst du aber auch von jeder Menge weiterer Vorteile.

Den Premium-Status verdienst du dir beispielsweise durch das Veröffentlichen von Geschichten auf unserer Seite, durch regelmäßige Interaktion in Form von Kommentaren, Likes, usw.

Spankify Plus Logo für Benutzer mit gesonderten Vorzügen

Spankify+

Spankify Plus-Nutzer genießen alle Vorteile eines Premium-Nutzers. Zusätzlich dazu wirst du außerdem noch in die exklusive Telegram-Gruppe  aufgenommen, du bekommst Zugriff auf den passwortgeschützen Spankify+-Bereich und hast Vorrang bei Partys und Events, die von Spankify veranstaltet werden.

Für Spankify+ ist ein persönliches Kennenlernen über Telefonate, Videocalls oder reale Treffen Voraussetzung.

Sowohl Premium– als auch Spankify Plus-Nutzer werden von uns ausgewählt.

Wofür Spankify steht

Spankify richtet sich an niveauvolle Erwachsene (18+), die auf Spanking stehen, einen Spanking Partner finden möchten oder dem Thema einfach neugierig und aufgeschlossen gegenüberstehen.

Auf dieser Spanking Seite geht es ausschließlich um das Versohlen zwischen volljährigen Personen. Gewalt gegen Kinder und Jugendliche hat hier demnach nichts verloren!

Bei Spankify bemühen wir uns um eine positive und lockere Atmosphäre und betrachten das Thema Spanking als etwas Ästhetisches, das nichts mit blindem Draufhauen zu tun hat.

Begriffe und Formulierungen wie „Dresche geben“, „grün und blau schlagen“, „vermöbeln“ oder „verprügeln“ empfinden wir deshalb auch als unpassend.

Lasst uns das Thema Spanking lieber als das sehen, was es aus unserer Sicht sein sollte: Eine prickelnde Erfahrung, die das Leben um so viel spannender macht.

Dabei ist es erst einmal nebensächlich, ob du auf erotisches Versohlen stehst, deine Vorliebe lieber in Form von Rollenspielen auslebst, dir im Rahmen von DDLG von deinem Daddy den Po versohlen lässt oder authentisches Strafspanking für reale Vergehen bevorzugst:

Du bist herzlich willkommen! Wir bei Spankify freuen uns, dass du da bist und hoffen, dass du uns auch in Zukunft noch den ein oder anderen Besuch abstattest.

Falls du Fragen, Wünsche, Ideen oder Anmerkungen hast, schreib gerne eine E-Mail. Wir sind schon ganz heiß darauf, von dir zu lesen.

Kostenlos
0%