Erste Cuckold Erfahrungen: Fremder Mann schläft mit Ehefrau

Erste Cuckold Erfahrungen: Fremder Mann schläft mit Ehefrau

Geschichten und Fantasien Autor
Sal-Bei
-

Anzeige

Erste Cuckold Erfahrungen: Fremder Mann im Bett

Ich saß in unserem großen, weich gepolsterten Sessel am Fußende des Bettes und beobachtete, wie sich das Szenario vor meinen Augen entfaltete.

Mein Herz klopfte heftig, als ich meine junge, wunderschöne Frau Sierra dabei beobachtete, wie sie sich in den Armen eines fremden Mannes wand und vor Lust seufzte.

Es war eine dieser Nächte, die man normalerweise in Bars oder Clubs verbringt, aber Sierra und ich hatten beschlossen, zu Hause zu bleiben. Ehrlicherweise war es eher Sierra, die es beschlossen hatte. Ich hatte lediglich zugestimmt.

Wir hatten vor ein paar Monaten angefangen, über unsere intimsten Wünsche und Fantasien zu sprechen, und die Vorstellung, Sierra mit einem anderen Mann zu sehen, hatte mich immer wieder gereizt.

Ich war überrascht, als sie eines Nachts sagte, sie hätte nichts dagegen, es einmal auszuprobieren und eine dritte Person in unsere Beziehung einzuführen. Wenn auch erst einmal bloß für eine Nacht.

Zunächst hatte ich Zweifel, aber die Neugier und die ungeahnte Erregung bei dem Gedanken überwogen schließlich.

Sierra, meine Frau, war der Inbegriff der Schönheit. Ihre langen, welligen, blonden Haare fielen ihr über die Schultern, ihre blauen Augen leuchteten wie Kristalle und ihr schlanker, perfekt geformter Körper war eine Augenweide.

Heute trug sie ein enges, schwarzes Kleid, das jede ihrer Kurven betonte und sie noch unwiderstehlicher machte.

Anzeige

Der Mann, den wir eingeladen hatten, hieß Claudio. Er war groß, muskulös und hatte eine Ausstrahlung, die sofort meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Und die von Sierra ebenfalls.

Sein selbstbewusstes Auftreten und die Art, wie er Sierra ansah, ließen mein Herz schneller schlagen.

Claudio war erfahren und wusste genau, was er wollte. Er war nicht nur attraktiv, sondern auch unglaublich charismatisch, und ich konnte sehen, warum Sierra ihn ausgewählt hatte.

Und deine erotische Geschichte?

Du schreibst auch gerne heiße Geschichten, weißt aber nicht, wo du sie veröffentlichen sollst?

Kein Problem. Reiche sie doch einfach hier bei uns ein:

Eigene erotische Geschichten veröffentlichen
Muskulöser Mann in schwarzem Tanktop steht neben einer sexy Frau mit schwarzem Crop Top

Ehefrau vor den Augen des Ehemanns von Fremdem verwöhnt

Ich lehnte mich zurück und versuchte, meine Aufregung zu kontrollieren, während Claudio Sierra langsam aus ihrem Kleid schälte. Sie stand vor ihm in nichts als einem winzigen, schwarzen Spitzenhöschen und ihre zarte Haut glänzte im sanften Licht des Schlafzimmers.

Claudios Hände glitten über ihren Körper, als ob er jede einzelne Kurve in sich aufsaugen wollte, und Sierras leises Stöhnen erfüllte den Raum.

„Gefällt dir das?“, fragte Claudio leise, sein Blick fest auf Sierra gerichtet.

„Ja“, hauchte sie und ihre Stimme zitterte vor Verlangen. „Sehr.“

Ich spürte, wie mein eigener Atem schneller wurde, als ich ihnen zusah. Es war ein seltsames Gefühl – einerseits eine Mischung aus Eifersucht und Aufregung, andererseits pure Lust.

Ich konnte nicht leugnen, wie sehr mich der Anblick erregte. So seltsam ungewohnt die Situation auch war.

Anzeige

Claudio zog Sierra zu sich auf das Bett und legte sie auf den Rücken. Seine Aktionen dabei waren sanft, aber bestimmt.

Er kniete sich zwischen ihre Beine und begann, sie mit einem intensiven Blick zu mustern, der mir einen Schauer über den Rücken jagte.

Seine Hände glitten über ihre Schenkel, öffneten ihre Beine weiter und ich konnte sehen, wie Sierras Körper zitterte und ihr Atem beschleunigte sich.

„Du bist wunderschön, Sierra“, murmelte er, bevor er seinen Kopf senkte und begann, sie mit seinem Mund zu verwöhnen.

Sierras Stöhnen wurde lauter. Ihr Körper bog sich unter ihm. Sie streckte ihm sehnsüchtig ihr Becken entgegen und ich konnte nicht anders, als mich selbst zu berühren.

Meine Erregung war kaum noch zu bändigen. Es pulsierte regelrecht in mir, bereit jederzeit auszubrechen.

Sextoys für Frauen: Vibrator mit Zunge zum Lecken

Zum Zusehen gezwungen: Fremder schläft mit Ehefrau

Claudio zog sich kurz zurück, sah mir direkt in die Augen und lächelte. Es war ein Lächeln voller Dominanz und Selbstbewusstsein und es trieb meine Erregung noch weiter an.

„Komm her“, befahl er und ich folgte seiner Aufforderung. Mit unsicheren Schritten, aber voller Erwartung.

„Du wirst zusehen“, sagte er, als ich näher kam. „Du wirst sehen, wie ich deine Frau nehme. Sie ordentlich durchnehme. Und du wirst es lieben.“

Seine Worte brannten sich in mein Gehirn ein und ich konnte nur nicken. Es war eine Mischung aus Unterwerfung und voyeuristischer Lust, die mich überwältigte.

Ich setzte mich auf den Rand des Bettes, nur ein paar Zentimeter von den beiden entfernt, und sah zu, wie Claudio Sierra weiter mit seiner Zunge und seinen Fingern verwöhnte.

Spanking Kontakte für Frauen: Kostenlose Treffen in Bayern mit Giulio Belvera. Jetzt klicken!
Kostenlos & Sicher

Er zog sich aus. Sein muskulöser Körper glänzte im schwachen Licht und ich konnte sehen, wie sehr Sierra ihn begehrte. 

Sie zog ihn zu sich heran. Ihre Hände glitten über seine Brust und seinen Rücken, während er sich zwischen ihre Schenkel schob. Der Anblick war unglaublich intensiv und ich konnte meine Augen nicht von ihnen abwenden.

Claudio stieß langsam in Sierra hinein und ihr lautes Stöhnen hallte durch das Zimmer. 

Ihre Hände krallten sich in die Laken, ihr Körper bewegte sich im Rhythmus seiner Stöße und ich fühlte ein heftiges Pochen in meinem Schritt, als ich sah, was vor mir geschah.

„Schau sie dir an“, sagte Claudio mit rauer Stimme, während sich seine muskulösen Pobacken bei jedem Stoß anspannten. „Sie liebt es. Sie liebt es, von einem anderen Mann genommen zu werden, während du zusiehst.“

Ich konnte nur zustimmen, meine Augen auf den Anblick vor mir fixiert. 

Sierra schien in einer anderen Welt zu sein. Ihr perfektes Gesicht war vor Lust verzerrt, ihre Lippen leicht geöffnet. Es war, als ob jede Faser ihres Körpers auf die Berührungen und Bewegungen von Claudio reagierte und sich nach ihm verzehrte.

„Berühr dich selbst“, befahl er und ich gehorchte sofort. 

Kampf der Orgasmus-Giganten: Satisfyer vs. Masturbator. Hier verraten wir dir alles über die beiden Klitorisstimulatoren und welcher wohl der richtige für dich ist.

Dreier aus den Schachfiguren schwarze Dame und weiße Dame und dem weißem König

Drei Orgasmen: Cuckold Beziehung

Meine Hand glitt zu meinem eigenen Erregungspunkt und ich begann, mich im Takt ihrer Bewegungen zu befriedigen.

Es war eine ungewohnte, aber unglaublich erregende Situation, die mich rasch bis kurz vor den Höhepunkt brachte. So sehr ich mich auch darauf konzentrierte, den Gipfel möglichst lang hinauszuzögern.

Claudio verstärkte seine Stöße. Seine Hände griffen fest in Sierras Hüften und ihr Stöhnen wurde lauter und intensiver.

Ich konnte sehen, wie sich ihre Erregung aufbaute. Ihre Atmung wurde schneller, und ich wusste, dass sie ebenfalls kurz vor dem Höhepunkt stand.

„Komm für mich, Sierra“, raunte Claudio und gab ihr einen Klaps auf den Hintern, seine Stimme tief und autorität. „Zeig deinem Mann, wie sehr du es genießt.“

Diese Worte genügten, um Sierra auf die Spitze zu treiben. Sie schrie auf, als der Orgasmus sie durchzuckte. Ihr Körper bebte, ihre Hände griffen ins Leere und ich konnte sehen, wie sehr sie den Moment genoss.

Es war ein Anblick, der sich für immer in mein Gedächtnis einbrannte. Wie sie dalag, zuckte und vor Erregung beinahe ohnmächtig zu werden schien.

Anzeige

Claudio ließ nicht nach. Seine Bewegungen wurden schneller und intensiver und ich konnte sehen, dass auch er kurz davor war, seinen Höhepunkt zu erreichen.

Sierra schlang ihre Beine um ihn, zog ihn noch tiefer in sich hinein und es dauerte nicht lange, bis auch er sich mit einem tiefen Stöhnen entlud.

Der Raum war erfüllt von der Nachglut der Leidenschaft, die Luft schwer von der Intensität des Erlebten.

Claudio zog sich langsam zurück, ließ Sierra erschöpft und glücklich auf dem Bett zurück. Ich konnte sehen, wie sich ein zufriedenes Lächeln auf ihren Lippen ausbreitete und ich fühlte eine Mischung aus Stolz und Erfüllung.

Claudio wandte sich mir zu. Seine Augen funkelten.

„Hat es dir gefallen?“, fragte er, obwohl er die Antwort bereits kannte. Denn auch ich hatte den Höhepunkt inzwischen längst erreicht.

„Ja“, antwortete ich und wusste kaum wohin, mit all den neuen Eindrücken. „Es war unglaublich.“

Er nickte und stand auf. Dann zog er sich an und verließ das Zimmer, ohne ein weiteres Wort zu sagen. Es war ein seltsames Gefühl, ihn gehen zu sehen, aber ich vermutete, dass dies nicht das letzte Mal gewesen sein würde.

Du suchst die heißesten Girls auf OnlyFans? In diesem Artikel verraten wir dir unsere persönliche Top 6 der verführerischsten OnlyFans Accounts.

Vibrator und Analplug für erotische Sex-Spiele im Schlafzimmer

Cuckold Paar: Weitere heiße Erfahrungen folgen

Ich setzte mich neben Sierra, nahm ihre Hand und küsste sie. Sie lächelte müde und ihre Augen strahlten vor Zufriedenheit.

„Ich habe es wirklich genossen“, sagte sie leise udn rang noch immer nach Atem. „Mehr als ich je gedacht hätte.“

Anzeige

Wir lagen noch eine Weile schweigend da, unsere Hände ineinander verschlungen, und ich konnte spüren, wie sich eine neue Dimension unserer Beziehung entfaltete.

Es war nicht nur die physische Erregung, die uns erfüllt hatte, sondern auch eine tiefere emotionale Verbindung, die durch das gemeinsame Erlebnis gestärkt wurde. Einfach schön.

Die nächsten Tage und Wochen waren geprägt von einer neuen, intensiven Nähe zwischen Sierra und mir.

Wir sprachen offen über unsere Gefühle und Fantasien, und ich merkte, wie sehr uns das Erlebnis zusammengeschweißt hatte. So widersprüchlich das im ersten Augenblick auch klang.

Es war, als ob wir eine neue Ebene unserer Beziehung erreicht hätten. Eine, die von Vertrauen, Offenheit und gegenseitigem Verlangen geprägt war.

Sierra und ich beschlossen, dieses neue Kapitel unserer Beziehung weiter zu erkunden.

Wir luden Claudio und andere Männer in unser Schlafzimmer ein, jedes Mal mit neuen und aufregenden Erfahrungen. Von Bondage über Spanking bis hin zu weiteren heißen Praktiken. Wir ließen nichts aus.

Oder eher Sierra, während ich dabei zusah und vor Erregung zitterte.

Und so fand ich mich immer wieder in unserem Schlafzimmer wieder, saß im Sessel am Fußende des Bettes und beobachtete, wie sich meine wunderschöne Frau von anderen Männern verwöhnen ließ.

Anzeige

Die attraktive Sarah entspannt sich nach einem anstrengenden Tag in der Sauna. Bis ein attraktiver Fremder die Sauna betritt, dem sie einfach nicht widerstehen kann.

Die 28 Jahre alte Ärztin Rebecca wird von ihrem Oberarzt Dr. Goller bei der Nachtschicht übers Knie gelegt und bekommt von ihm mit der Hand und einem Stethoskop den Hintern versohlt.

Emily beschließt, sich einmal selbst zu fesseln. Als sie das dann allerdings umsetzt, wird sie von ihrem Stiefbruder Niklas überrascht. Und der hat ganz eigene Pläne mit seiner hilflosen Stiefschwester!

Danke für die tolle Geschichte, Sal-Bei!

Und? Wie hat dir die Geschichte gefallen? Schreibe es jetzt in die Kommentare!

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Geschichte und Bilder (wie alle Inhalte auf der Spankify-Seite) sind urheberrechtlich geschützt (§§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 7, 15 UrhG).
Eine Verbreitung ist ohne Zustimmung des Urhebers nicht zulässig (§ 17 UrhG).

Das Einbinden der Inhalte hinter einem geschützten Bereich ist ebenso untersagt. Alle Inhalte auf dieser Seite sind kostenlos. Es gibt demnach auch keinen Grund, sie zu stehlen und rechtswidrig weiterzuverbreiten. Wem die Inhalte auf unserer Seite gefallen, der darf sie gerne jederzeit verlinken. In diesem Sinne: Heute keinen Content-Diebstahl begehen und nicht als Verbrecher ins Bett gehen – ein gutes Gefühl!

Spankify