Sex in der Sauna: Heiße Begegnungen mit fremdem Mann

Sex in der Sauna: Heiße Begegnungen mit fremdem Mann

Geschichten und Fantasien Autorin
SeSellia
-

Anzeige

Versuchung in der Sauna: Der sexy Fremde

Die Dampfwolken tanzten im gedämpften Licht der Sauna, als Laura die Eichenholztür öffnete und in den warmen Raum trat. 

Das Innere des Raumes war erfüllt von einem lieblichen Duft nach Eukalyptus, der genüsslich in ihre Nase stieg und sich dort festsetzte. 

Laura tapste über den feuchten Holzboden. Jeder Schritt schmatzte leise unter ihren Füßen, begleitet nur vom Klang des tropfenden Wassers und dem Knistern der Hitze.

Es war ein Tag, an dem die Sauna beinahe leer war. Nur zwei Gäste lagen auf den Holzbänken. Ihre Augen waren geschlossen und ihre Oberkörper bewegten sich im Takt ihrer Atemzüge.

Laura wählte einen Platz in der Ecke. Dort, wo das Licht am sanftesten war.

Die Wärme umhüllte sie wie ein unsichtbarer Mantel. Allen voran die Hitze an ihren Pobacken löste ein wohliges Kribbeln in ihrem Magen aus. 

Sie schloss die Augen, um das Gefühl in aller Ruhe zu genießen. Allzu häufig hatte sie nämlich nicht die Möglichkeit, sich so zu entspannen. Meist machte ihr der Beruf oder das Privatleben einen Strich durch die Rechnung. Aber nicht dieses Mal. 

Dieser Tag war anders, irgendwie besonders, das spürte sie.

Die Minuten vergingen und mit ihnen verschwanden nach und nach auch die übrigen Gäste aus der Sauna, bis nur noch Laura da war. Es gefiel ihr, die gesamte Sauna für sich zu haben. Und so dämmerte sie nur noch entspannter vor sich hin.

Anzeige

Die Holztür quietschte leise und ein Mann kam herein, begleitet von einem Hauch kühler Luft. 

Laura blinzelte ihm entgegen und ließ die Augen über seinen Körper wandern: Er war groß, mit dunklen Haaren und trug nur ein Handtuch um die Hüften. 

Laura hörte seine tiefen Atemzüge, als er sich auf die Bank neben ihr setzte. Ein paar Augenblicke lang herrschte Schweigen, das nur vom Knistern der heißen Steine unterbrochen wurde.

Ein verlegenes Lächeln glitt über ihr Gesicht, als sich ihre Blicke trafen, Sie schaute in die Augen des Fremden, die so voller Geheimnisse zu stecken schienen, und malte sich aus, wer dieser Mann wohl war, wie er hieß, woher er kam und was er machte.

Und deine erotische Geschichte?

Du schreibst auch gerne heiße Geschichten, weißt aber nicht, wo du sie veröffentlichen sollst?

Kein Problem. Reiche sie doch einfach hier bei uns ein:

Eigene erotische Geschichten veröffentlichen
Sauna Erotik: Sexy Frau und attraktiver junger Mann mit Sixpack sitzen in weiße Handtücher gehüllt nebeneinander in der Sauna und flirten

Verführung in der Sauna: Heiße Berührungen

„Wusstest du, dass die Hitze einer Sauna nicht nur den Körper entspannt, sondern auch die Fantasie beflügelt?“, sagte der Fremde plötzlich. Seine Stimme klang tief, wie ein Bass, und ein verschmitztes Grinsen huschte dabei über seine Lippen.

Laura lächelte zurück und ihre Augen funkelten. „Ich hatte keine Ahnung, dass Saunen so poetisch sein können.“

„Oh doch, und nicht nur das: In einer Sauna findet man oft mehr als nur Entspannung und Wärme“, fuhr Fremde fort und wandte sich daraufhin ganz Laura zu.

Die junge Frau verspürte einen Hauch von Verlegenheit, der sich in Form einer zarten Röte auf ihre Wangen legte.

„Ich nehme an, jeder findet hier, wonach er sucht“, sagte sie und zuckte mit den Achseln. Der Mann lächelte keck.

„Und wonach suchst du?“ Der fremde Mann legte seine Hand auf Lauras Oberschenkel und seine Fingerspitzen strichen sanft über ihre Haut. Die Luft vibrierte vor sexueller Spannung. Laura suchte nach den richtigen Worten, brachte aber kaum mehr einen Ton heraus.

Der Mann lehnte sich leicht vor und flüsterte: „Ich weiß, was du suchst… Du willst mich.“

Anzeige

Laura drehte den Kopf in seine Richtung. Sie suchte gedanklich noch immer nach einer schlagfertigen Antwort. Da schmeckte sie jedoch bereits die Lippen des Unbekannten auf ihrem Mund.

Der Mann rückte näher, seine Finger glitten höher und erforschten mit einem Mal Lauras Spalte.

Die junge Frau spürte seinen Atem an ihrem Hals und ein Schauer durchzog ihren Körper. Sie vergaß die Sorgen darüber, dass jede Sekunde jemand die Sauna betreten könnte. 

Stattdessen öffnete sie ihre Beine, um dem Fremden noch mehr Gelegenheit zu geben, sie zu streicheln und zu berühren. Mit der anderen Hand erkundete er Lauras Brüste und massierte ihre Nippel. 

Eine lodernde Hitze der Erregung stieg in ihr auf. Sie stöhnte und fühlte, wie sie zwischen ihren Beinen zunehmend feuchter wurde und brodelte. 

Noch immer wusste sie nichts über den Mann, der so zärtlich ihren Körper verwöhnte. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, nach seinem steifen Glied zu greifen und es mit den Fingerspitzen zu massieren. 

Sie merkte, wie es in ihren Händen immer praller wurde. Da lehnte sie sich an sein Ohr und flüsterte: „Nimm mich! Ich will dich in mir spüren!“

Du suchst nach den besten Alternativen für LiveJasmin? In diesem Artikel verraten wir gleich sechs der unserer persönlichen Meinung nach besten Alternativen.

Sexgeschichten Sauna: Attraktive junge Frau sitzt neben einem attraktiven Mann mit nacktem, durchtrainierten Oberkörper

Sex in der Sauna: Orgasmus und Abschied

Der Fremde nickte. Schon packte er sie bei der Taille und hob sie auf seinen Schoß. Laura seufzte, als sie sein Gemächt in sich spürte und wie es dort pochte und pulsierte. 

Gierig fing sie an, ihr Becken zu bewegen und ihre Hüften kreisen zu lassen, während der Mann ihre Pobacken knetete und massierte.

Anzeige

Die beiden teilten innige Berührungen und tauschten feurige Küsse. Getrieben von Leidenschaft spielten ihre Zungen miteinander und das Tempo ihres Ritts erhöhte sich stetig. 

Unaufhörlich presste Laura ihren Unterleib gegen den Schoß des Fremden, der derweil so liebevoll ihre Brüste liebkoste.

Der Höhepunkt näherte sich und Laura grub die Fingernägel in seinen Rücken. Laura begann zu beben und zu zittern. 

Stöhnend bäumte sie sich in den Armen des Unbekannten auf, der sie immer weiter beglückte. Ein letztes Kreischen, dann überrollte sie das liebliche Gefühl eines Orgasmus, der ihr beinahe den Verstand raubte.

Auch der Fremde konnte sich kurz darauf nicht länger zurückhalten. Mit feuriger Leidenschaft stieß er in sie, bis Laura ein wohlig warmes Kribbeln in sich spürte. 

Keuchend schlang sie den Arm um den attraktiven Mann unter sich, ehe sich die zwei voneinander lösten. Der Mann wischte sich über die Stirn und erhob sich von der Holzbank. 

„Ich muss gehen“, sagte er und wickelte sich sein Handtuch wieder um die Hüfte. Es folgte ein letzter Kuss, ein letzter Blick. Dann lief er wieder in Richtung der Holztür, durch die er zuvor gekommen war. 

Der Dampf der Sauna schien sich um ihn zu hüllen, als er sich Schritt für Schritt von Laura entfernte. Bis er kaum mehr war als eine schemenhafte Gestalt. 

Laura blieb auf der Bank zurück und sah ihm nach. Weder kannte sie seinen Namen noch wusste sie sonst etwas über ihn. 

Und so trennten sich ihre Wege schließlich wieder. Was blieb, war nur die Erinnerung an diese unvergesslichen Augenblicke, die sie miteinander geteilt hatten.

Anzeige

Deine Chance...

Jetzt weißt du ja, wie es geht. Oder du kannst es sogar noch besser? Also worauf wartest du noch?

Schreib deine Geschichte und reiche sie hier ein!

Jetzt deine Sex Geschichte einreichen

Lukas ist ein fauler Student. Also sucht er sich einen Nachhilfelehrer, der ihn beim Lernen unterstützt. Schon bei ihrer ersten Begegnung landet der junge Mann mit nacktem Po über dem Knie seines Lehrers.

Eine junge Frau wird von einem älteren Mann in dessen Arbeitszimmer zitiert. Dort landet sie kurzerhand über seinem Knie und bekommt zum Abschluss auch noch mit dem Rohrstock den Po versohlt.

Die hübsche Clara (20) bekommt überraschenden Besuch von ihrem Nachbarn Herr Tratmann. Kurz darauf findet sie sich gefesselt und geknebelt auf ihrem Bett wieder. Und das ist erst der Anfang...

Danke für die tolle Geschichte, SeSellia!

Und? Wie hat dir die Geschichte gefallen? Schreibe es jetzt in die Kommentare!

4 Comments

Sarah · 3. Januar 2024 at 19:36

Wow, eine Sehr tolle Geschichte

    SeSellia · 4. Januar 2024 at 08:26

    Lieben Dank, Sarah ❤️

Helmut Lorenzen · 4. Januar 2024 at 11:30

Wir sind ja alle so geeicht, dass wir bei Sex immer
die spätere Perspektive sehen wollen.
Lassen wir doch mal alle sogenannten moralischen
Aspekte weg!
Manchmal ist es doch schön, wenn man nur den
Reiz des Moments auslebt und das kann sehr schön
sein. Vor ein paar Monaren laden wir hier die
Geschichte aus einem Hotel, wo sich zwei
Geschäftsreisende trafen, eine wunderbare Nacht
Verbrachten, bevor sie am nächsten Morgen
auf Nimmerwiedersohn in unterschiedliche
Richtungen wegflogen.
Hier ist das Zusammentreffen noch flüchtiger,
aber die Geschichte vielleicht noch schöner.
Beide haben es genossen und beide werden von
dem wunderbaren Erlebnis in der Sauna noch
Lange zehren

    SeSellia · 4. Januar 2024 at 12:51

    Schön zu lesen, dass du die Geschichte magst. Das freut mich ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Geschichte und Bilder (wie alle Inhalte auf der Spankify-Seite) sind urheberrechtlich geschützt (§§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 7, 15 UrhG).
Eine Verbreitung ist ohne Zustimmung des Urhebers nicht zulässig (§ 17 UrhG).

Das Einbinden der Inhalte hinter einem geschützten Bereich ist ebenso untersagt. Alle Inhalte auf dieser Seite sind kostenlos. Es gibt demnach auch keinen Grund, sie zu stehlen und rechtswidrig weiterzuverbreiten. Wem die Inhalte auf unserer Seite gefallen, der darf sie gerne jederzeit verlinken. In diesem Sinne: Heute keinen Content-Diebstahl begehen und nicht als Verbrecher ins Bett gehen – ein gutes Gefühl!

Spankify