Lesbische Affäre im Urlaub: Sex und Bondage

Lesbische Affäre im Urlaub: Sex und Bondage

Geschichten und Fantasien Autor
Farian
-

Anzeige

Ein unerwarteter Sommer: Lesbische Affäre

Josie hatte sich seit Wochen auf diesen Urlaub gefreut, seit ihr Freund Sebastian vorgeschlagen hatte, dass sie mal eine Auszeit nehmen sollte.

Als Jura-Studentin war ihr Alltag an der Universität stressig und anstrengend, und die Semesterferien schienen die perfekte Gelegenheit zu sein, um endlich mal abzuschalten. 

Deshalb befand sie sich jetzt in einem traumhaften Strandresort an der spanischen Küste, weit weg vom Alltag und den ständigen Verpflichtungen. Und von ihrem Freund, der wegen seines Jobs nicht hatte mitkommen können.

Das Wetter war warm und sonnig, das Meer leuchtete in einem tiefen Blau und der Sand kribbelte weich unter ihren Füßen. 

Josie hatte sich vorgenommen, die kommenden Tage einfach zu genießen und alle Sorgen hinter sich zu lassen. Sie wusste, dass Sebastian ihr vertraute, auch wenn sie ein wenig schlechtes Gewissen hatte, weil sie ohne ihn gereist war.

Es war der dritte Tag ihres Urlaubs, und Josie beschloss, den Abend an der Hotelbar ausklingen zu lassen. 

Das Resort war bekannt für seine exotischen Cocktails und die entspannte Atmosphäre, und Josie hatte vor, sich mal richtig zu entspannen. Sie trug ein leichtes Sommerkleid, das im warmen Abendwind flatterte, und setzte sich an die Bar.

„Was darf es für dich sein?“, fragte der Barkeeper mit einem freundlichen Lächeln.

„Ein Piña Colada, bitte“, antwortete Josie und ließ ihren Blick durch die Bar schweifen.

Es war nicht viel los. Ein paar Urlauber saßen an den Tischen und die Musik spielte leise im Hintergrund. 

Da fiel ihr Blick auf eine Frau, die allein an einem der Hochtische saß. Sie war etwa in Josies Alter, hatte kurze, dunkle Haare und eine sportliche Figur. Ihre Augen funkelten vor Lebensfreude und sie lächelte in Josies Richtung.

Josie konnte nicht anders als zurückzulächeln. Die Frau schien das als Einladung zu verstehen, denn sie stand auf und kam zu Josie herüber.

Anzeige

„Hey, ich bin Carla. Darf ich mich zu dir setzen?“, fragte sie mit einer rauchigen Stimme, die Josie sofort faszinierte.

„Natürlich, setz dich“, antwortete Josie und spürte, wie ihr Herz schneller schlug.

Carla setzte sich neben sie und bestellte sich einen Mojito. 

Die beiden Frauen kamen schnell ins Gespräch und fanden heraus, dass sie viel gemeinsam hatten. Carla war auch Studentin, sie studierte Kunstgeschichte und war ebenso wie Josie allein im Urlaub.

Und deine erotische Geschichte?

Du schreibst auch gerne heiße Geschichten, weißt aber nicht, wo du sie veröffentlichen sollst?

Kein Problem. Reiche sie doch einfach hier bei uns ein:

Eigene erotische Geschichten veröffentlichen
Küsse am Strand: Zwei attraktive Frauen im Bikini küssen sich im Urlaub

Zwei Studentinnen landen zusammen im Bett

Nach ein paar Cocktails und vielen Lachern fühlte sich Josie entspannt und beschwingt. Sie hatte völlig die Zeit vergessen und war überrascht, wie viel Spaß sie mit Carla hatte.

„Willst du tanzen?“, fragte Carla plötzlich und stand auf.

Josie zögerte einen Moment, dann nickte sie.

„Warum nicht?“, sagte sie und zuckte mit den Schultern. Schon griff Carla nach ihrer Hand und zerrte sie auf die Tanzfläche.

Die beiden Frauen bewegten sich im Rhythmus der Musik und schwangen die Hüften. Da spürte Josie, wie Carlas Hände ihre Taille umschlossen. Es fühlte sich gut an, anders, aufregend. 

Nach einer Weile, als die Musik langsamer wurde, lehnte Carla sich zu Josie vor und flüsterte ihr ins Ohr: „Du bist wunderschön.“

Josie errötete und spürte, wie Carlas Atem ihre Haut kitzelte. Ohne groß darüber nachzudenken, beugte sie sich vor und ihre Lippen trafen sich in einem zarten, aber intensiven Kuss.

Anzeige

Es war, als ob ein elektrischer Schlag durch ihren Körper fuhr, der auch gleich dafür sorgte, dass sich ihre Nackenhärchen aufstellten. Der Kuss wurde tiefer, leidenschaftlicher. Josie fühlte sich wie in Trance.

„Willst du mit mir auf mein Zimmer kommen?“ fragte Carla schließlich, ihre Stimme war kaum mehr als ein Flüstern.

Josie nickte, ihre Gedanken waren vernebelt von Alkohol und Verlangen. Sie folgte Carla aus der Bar und durch die Korridore des Hotels, bis sie Carlas Zimmer erreichten. 

Kaum war die Tür hinter ihnen geschlossen, zog Carla Josie zu sich und küsste sie erneut, dieses Mal noch hungriger und verlangender.

Sie fielen auf das Bett und ihre Hände erkundeten die Körper der anderen. 

Josie spürte, wie ihre Hemmungen langsam verschwanden, ebenso wie ihr Kleid und die Gedanken an ihren Freund zuhause in Deutschland. Da waren nur noch die beiden und eine Nacht, die noch viel Zeit für allerlei Spiele und Experimente ließ.

Weinglas und BDSM-Glas für stilvolle und erregende Stories

Lesbische Fesselspiele: Mit Fingern und Zunge verwöhnt

Carla löste sich von Josie und zog eine Schublade des Nachttischs auf. Sie holte ein Seidentuch hervor und sah Josie fragend an.

„Darf ich?“, fragte sie und in ihren Augen lag ein schelmisches Funkeln, das Josie ein wohliges Prickeln bescherte.

Josie nickte erneut. Ihr Herz schlug wild vor Aufregung und zwischen ihren Beinen kribbelte es. Carla band ihre Hände an die Bettpfosten und küsste sie dann sanft auf die Stirn.

„Keine Sorge, ich werde gut auf dich aufpassen“, flüsterte sie und zwinkerte ihr zu.

Was folgte, war ein Feuerwerk der Sinne. Carla zog Josies Bikinioberteil aus und ihr Höschen aus. Dann beugte sie sich über Josie und begann, ihren Körper zu erkunden. 

Sie neckte und reizte Josie mit sanften Berührungen, die ihr den Atem raubten und sie zunehmend heißer machten. 

Sie spürte, wie Carlas Lippen ihren Hals hinabwanderten, über ihre Brüste glitten und schließlich ihren Bauch erreichten. 

Spanking Kontakte für Frauen: Kostenlose Treffen in Bayern mit Giulio Belvera. Jetzt klicken!
Kostenlos & Sicher

Jede Berührung und jeder Kuss war wie ein kleiner elektrischer Schlag, der durch Josies Körper fuhr und sich zwischen ihren Beinen sammelte.

Carla schien genau zu wissen, wie sie Josie zum Zittern bringen konnte. Sie ließ sich Zeit, genoss es offensichtlich, Josie in den Wahnsinn zu treiben. 

Als ihre Finger schließlich Josies empfindlichste Stelle erreichten, war Josie bereits klitschnass.

„Oh Gott, Carla“, stöhnte sie, unfähig, ihre Gefühle länger zurückzuhalten.

„Schhh, entspann dich und genieße es“, flüsterte Carla und verstärkte den Druck ihrer Finger.

Josie bog ihren Rücken durch, als die Welle der Lust über sie hereinbrach. Sie verlor jegliches Gefühl für Zeit und Raum, ihr ganzer Körper war nur noch ein einziges pulsierendes Verlangen.

Carla ließ nicht nach, sondern fingerte Josie immer weiter und schneller. Josie biss sich auf die Lippe und hielt den Atem an.

Sie lauschte dem Schmatzen und folgte mit geschlossenen Augen jeder Bewegung, die Carlas Finger machten, bis sie schließlich einen Höhepunkt erreichte, der sie erzittern ließ.

Hier verraten wir dir 10 Ideen und Tipps, die das Vorspiel vor dem Sex mit deinem Partner oder deiner Partnerin künftig noch geiler gestalten. Aber Vorsicht! Es wird feucht und heiß!

Lesbisches Paar aus Holz neben Schere und Satisfier

Intensiver Orgasmus und lesbischer Sex im Hotel

Carla löste die Fesseln und zog Josie in ihre Arme.

„Du bist unglaublich“, flüsterte sie, während sie sanft durch Josies Haare strich.

Josie lag keuchend da, ihr Herz raste und ihr Körper fühlte sich schwer und zufrieden an.

„Das war… unglaublich“, murmelte sie schließlich.

Carla lächelte und küsste sie zärtlich auf die Lippen. 

„Ich hoffe, das war nicht das letzte Mal.“ Josie schüttelte den Kopf. Das war es gewiss nicht, da war sie sich sicher. 

Sie schloss die Augen und genoss das Gefühl von Carlas Körper neben ihrem. Sie wusste, dass diese Nacht etwas verändert hatte. Vielleicht war es der Alkohol, vielleicht die Freiheit des Urlaubs, aber sie fühlte sich lebendig wie nie zuvor.

Anzeige

In den folgenden Tagen verbrachten Josie und Carla viel Zeit zusammen. Sie erkundeten die Stadt, lagen am Strand und genossen jede Minute, die sie miteinander hatten. 

Die Nächte waren erfüllt von Leidenschaft und vielen weiteren neuen Erfahrungen, die die beiden miteinander teilten.

Schon in der zweiten gemeinsamen Nacht revanchierte sich Josie mit einem ausgiebigen Zungenspiel bei Clara. Nur um gleich im Anschluss von Clara übers Knie gelegt zu werden.

Es war herrlich und übertraf alles, was sich Josie selbst in ihrer Fantasie hätte erträumen lassen.

Doch wie jeder Urlaub hatte auch dieser ein Ende. Am letzten Abend saßen sie auf dem Balkon von Carlas Zimmer, tranken Wein und sahen den Sonnenuntergang an.

„Ich werde dich vermissen“, sagte Carla leise und sah Josie mit traurigen Augen an.

„Ich dich auch“, antwortete Josie und spürte einen Kloß im Hals.

„Vielleicht sehen wir uns ja wieder“, sagte Carla hoffnungsvoll.

„Vielleicht“, antwortete Josie und küsste sie ein letztes Mal.

Du suchst die heißesten Girls auf OnlyFans? In diesem Artikel verraten wir dir unsere persönliche Top 6 der verführerischsten OnlyFans Accounts.

Zwei küssende Frauen in einer sommerlichen Umgebung. Frau in grünem Kleid und Frau mit Top und Jeansshorts küssen sich

Eine letzte gemeinsame Nacht und ein schwerer Abschied

Die beiden verbrachten noch einmal eine gemeinsame Nacht miteinander, in der sie die Funken sprühen ließen. Sie vergnügten sich, bis die Sonne bereits am Horizont aufging.

Dann packte Josie mit einem Gefühl der Wehmut ihre Sachen und machte sich auf den Weg zum Flughafen. 

Anzeige

Der Abschied von Carla fiel ihr schwer. Selbst einige Tränen musste sie sich im Taxi und beim Einchecken in der Flieger von der Wange wischen. 

Doch so hart das Lebewohl auch war: Sie wusste, dass die Erfahrung und Erlebnisse, die sie und Clara miteinander geteilt hatten, immer einen besonderen Platz in ihrem Herzen haben würden.

Als sie im Flugzeug saß und aus dem Fenster blickte, dachte sie über die vergangenen Tage nach. 

Sie hatte Dinge erlebt, die sie nie für möglich gehalten hätte, und es hatte ihr gezeigt, wie aufregend und unvorhersehbar das Leben sein konnte.

Zurück in ihrem Alltag würde sie diese Erinnerung wie einen Schatz bewahren. Sie wusste, dass sie sich verändert hatte und dass sie sich selbst besser verstanden hatte. 

Vielleicht würde sie eines Tages wieder an diesen Ort zurückkehren, aber für den Moment war sie dankbar für die Erinnerungen und die neue Erkenntnis, dass das Leben manchmal überraschende Wendungen nehmen konnte.

Am Flughafen in Deutschland wartete Sebastian bereits auf Josie. Er schloss sie in die Arme, küsste sie und erkundigte sich, wie ihr der Urlaub so gefallen hatte.

Josie grinste und erzählte ihm von der traumhaften Landschaft, dem wundervollen Wetter und den aufgeschlossenen Menschen, die sie dort getroffen hatte.

Die schwarzhaarige Clara von der Bar blieb in ihren Erzählungen allerdings eine flüchtige Bekannte. Sebastian brauchte schließlich nicht alles von ihrem Urlaub zu wissen…

Anzeige

Jörg möchte mit seiner Frau Isabell in die Oper gehen. Die braucht allerdings so lange, dass sie den Abend statt in der ersten Reihe über dem Jörgs Knie verbringt.

Die hübsche Griechin Callista wird bei ihrem Besuch im Tempel von der Göttin Aphrodite überrascht. Die bringt Callista an einen abgelegenen Ort im Tempelgarten, wo sie die junge Griechin über Stunden beglückt.

Die beiden jungen Frauen Sophia und Emilia lernen beim Schwimmen den attraktiven David kennen. Sie laden ihn zu sich nach Hause ein und verbringen zusammen ein paar unvergessliche Stunden.

Danke für die tolle Geschichte, Farian!

Und? Wie hat dir die Geschichte gefallen? Schreibe es jetzt in die Kommentare!

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Geschichte und Bilder (wie alle Inhalte auf der Spankify-Seite) sind urheberrechtlich geschützt (§§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 7, 15 UrhG).
Eine Verbreitung ist ohne Zustimmung des Urhebers nicht zulässig (§ 17 UrhG).

Das Einbinden der Inhalte hinter einem geschützten Bereich ist ebenso untersagt. Alle Inhalte auf dieser Seite sind kostenlos. Es gibt demnach auch keinen Grund, sie zu stehlen und rechtswidrig weiterzuverbreiten. Wem die Inhalte auf unserer Seite gefallen, der darf sie gerne jederzeit verlinken. In diesem Sinne: Heute keinen Content-Diebstahl begehen und nicht als Verbrecher ins Bett gehen – ein gutes Gefühl!

Spankify